Nasse Wände?
Feuchte Keller?
Schimmel?
 
Wir helfen!
Das trockene Haus
Das trockene Haus

 

Wir lassen Sie nicht in der Nässe stehen und sorgen für Ihr trockenes Haus. Wir nutzen dabei die Erfahrung aus unserer jahrzehntelangen Tätigkeit als Bauingenieure (FH).

Unser Unternehmen wurde am 01.12.1993 in Großenhain gegründet. Damals berieten wir Eigentümer und Bauherren bei der Sanierung ihrer Gebäude. Dabei erkannten wir, dass Feuchtigkeit eines der größten Probleme für den Erhalt der Bauwerke ist. Wir suchten nach einer Möglichkeit, aufsteigende Nässe zu stoppen und die zum Teil historisch wertvolle Bausubstanz so schonend wie möglich trocken zu legen.

Wir stießen dabei auf die Elektro-Osmose, ein seit Jahrzehnten bekanntes Verfahren, welches von der schweizer Firma "MURAG Wolfhalden AG - Mess- und Regeltechnik" aufgegriffen, zu einer drahtlosen Variante weiterentwickelt und patentiert wurde. Nachdem wir uns von der Wirksamkeit überzeugt hatten, übernahmen wir 1994 die Werksvertretung* in Sachsen.

Noch im selben Jahr präsentierten wir die Anlage auf der Messe für Denkmalpflege und Stadterneuerung „denkmal 94“ in Leipzig und investierten in den Aufbau eines Vertriebsnetzes mit zuverlässigen und geschulten Vertragspartnern. Im Jahr 2000 erweiterten wir die Werksvertretung* auf Südbrandenburg, 2004 auf Sachsen-Anhalt und 2008 schließlich auf alle neuen Bundesländer.

Doch so einfach wie genial die Technologie* auch ist, sie hilft nicht bei allen Ursachen der Feuchtigkeit. Druckwasser, Leitungsschäden oder Kondenswasser müssen mit anderen Methoden bekämpft werden. Deshalb suchten wir auch in diesen Fällen nach innovativen Produkten und Verfahren.

So übernahmen wir bereits 1997 den Vertrieb für die thermokeramische Reflexionsbeschichtung ThermoShield. Dieses Nebenprodukt der Raumfahrt, beugt Schimmelbefall vor und hilft gleichzeitig Energie zu sparen. Sie erhalten damit ein angenehmes und gesundes Raumklima.

Im Jahr des großen Elbehochwassers, 2002, setzten wir das erste Mal Luftentfeuchter und die neu entwickelte Infrarot-Technik für die Bautrocknung ein. 2004 erweiterten wir unser Angebot mit dem Durchblasverfahren zur Fußboden- und Hohlraumtrocknung, dass insbesondere bei Wasserschäden infolge defekter Leitungen eingesetzt wird.

Seit 2009 sind wir das Ingenieurbüro für Bauwerkserhaltung. Wir beraten unsere Kunden umfassend zu den Themen Bautrocknung, Mauerentfeuchtung, Raumklima, Schimmelsanierung und Fassadenbeschichtung. Wir kümmern uns auch um eine fachgerechte traditionelle Trockenlegung, zum Beispiel durch seitliches Abdichten der Mauern im Erdreich oder dem Verpressen mit Injektage im Niederdruckverfahren. Ständig suchen wir nach neuen Materialien und Innovationen, die helfen, den Wert Ihres Gebäudes zu erhalten.

 

* Die international langjährig geschützten Produkt- und Markennamen dürfen in Deutschland im geschäftlichen Verkehr gegenwärtig nicht beworben werden.

 

 

Lernen Sie uns und unsere Kompetenzen doch einfach persönlich kennen. Wir analysieren den Bedarf, erstellen ein passendes, individuelles Konzept und führen es aus -
Ihr Partner für ein gesundes, trockenes Haus!

Zum Kontaktformular

 

Besuchen Sie uns auf den folgenden Messen:

  • "HAUS 2016" vom 25.02. bis 28.02.2016 in Dresden

  • "Bauen Kaufen Wohnen" vom 12. bis 13.09.2016 in Dresden